Unser Auftraggeber ist in Europa Marktführer und Partner aller namhaften Automarken.

Mit weit über 7500 Mitarbeitern weltweit und 12 Standorten auf drei Kontinenten zählt er seit Jahrzehnten zu einem der innovativsten und international erfolgreichsten Konzerne mit anspruchsvollen Produkten für die Automobilindustrie.

Wir suchen nun im Zuge der Direktvermittlung, einen qualifizierten Kandidaten (m/w/d) für die Position als  


Industriemechaniker (m/w/d)  Ref. Nr. 12011  


Aufgabengebiet:

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Analyse von mechanischen Störungsursachen sowie die Wartung und Instandhaltung der Anlagen.

Sie übernehmen Optimierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an den Produktionsanlagen und sorgen hierbei für eine Stabilität im Prozess sowie

eine hohe Anlagenverfügbarkeit.  


Anforderungen:

Zu unserem Kunden passen Sie, wenn Sie eine abgeschlossen Ausbildung zum Industriemechaniker, Industriemechatroniker, Anlagenmechaniker (m/w/d)

oder vergleichbar besitzen.

Idealerweise besitzen Sie bereits eine erste Berufserfahrung im

oben genannten Aufgabengebiet,wir sprechen jedoch auch ausdrücklich Berufseinsteiger an.

Ihre Kenntnisse im Bereich von technischen Details stufen Sie als gut ein.

Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift werden erwartet.

Die Bereitschaft zur Schichtarbeit sollte gegeben sein.

Flexibilität, Einsatzbereitschaft sowie Teamfähigkeit aber dennoch eine eigenständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.  


Was Sie von unserem Kunden erwarten können:

Ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einem international aufgestellten Unternehmen

Ein motiviertes, dynamisches und kollegiales Team

Ein Umfeld, in dem Sie Ihr Wissen in maßgeblicher Weise einbringen können

Zusammenarbeit in einem internationalen Team mit flachen Hierarchien  

Kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten  


Arbeitsort:  Raum Speyer


 




Es gibt zwei Möglichkeiten Karriere zu machen: Entweder leistet man wirklich etwas oder man behauptet, etwas zu leisten. Ich rate zur ersten Methode, denn hier ist die Konkurrenz bei weitem nicht so groß.


                          (Danny Kaye)

E-Mail
Anruf
Infos