Heutzutage ist "Personalmanagement" nicht nur Sache einer einzigen Person.

In diesem Bereich arbeitet die Geschäftsführung, die Personalabteilung

(intern oder extern) mit den jeweiligen Führungskräften der Fachabteilungen

eng zusammen. Im Vordergrund steht die Personalplanung, -entwicklung, -beschaffung, -führung und -bindung.


Egal ob Sie ein familiengeführtes Unternehmen besitzen oder Geschäftsführer

eines großen Konzern sind. Das Ziel ist es, den Unternehmenszielen entsprechend Ihre Mitarbeiter auszuwählen, zu rekrutieren, einzusetzen, zu fördern

und zu binden.


Nicht jedes Unternehmen hat aber seine eigene Personalabteilung, würde allerdings einzelne Aufgaben hieraus benötigen.

 





Wir bieten Ihnen, gerne auch temporär, Unterstützung an in folgenden Bereichen:







Personalplanung

Das Ziel der Personalplanung besteht darin, jederzeit, also in naher oder ferner Zukunft die passenden Mitarbeiter zur Verfügung zu haben.

Die Personalplanung ist daher ein Teil der Unternehmensplanung und des Personalwesens. Sie soll vorausschauend alle Maßnahmen berücksichtigen,

die zur Erreichung der Ziele des Unternehmens erforderlich sind.

 

Personalbeschaffung

Sobald abzusehen ist, dass im Unternehmen eine Stelle neu besetzt werden muss, müssen neue Mitarbeiter rekrutiert werden.

Die Mitarbeitersuche, von der Fachkraft bis hin zur Führungskraft kann intern

wie auch extern durchgeführt werden.

Wir erstellen hierbei ein Anforderungsprofil, schalten Stellenanzeigen und übernehmen das Bewerbermanagement sowie die Personalvorauswahl.

Bei Bedarf übernehmen wir die Direktansprache und arbeiten im Bereich

Executive Search.


Personalentwicklung

Unter Personalentwicklung versteht man die systematische Erhaltung sowie Verbesserung der Mitarbeiterkompetenzen. Das heißt, man ergreift Maßnahmen

wie z. B. Aus- und Weiterbildungsangebote, Trainings, Coaching etc.

 

Personalmarketing (intern & extern)

Der Mangel an Fachkräften macht das Personalmarketing zu einem sehr

wichtig Punkt im Personalmanagement.

Das interne Personalmarketing dient dazu, dass man die eigenen Mitarbeiter

an das Unternehmen langfristig und emotional bindet. So versucht man, die Wechselbereitschaft der Fach- und Führungskräfte zu minimieren.

Das externe Personalmarketing dient dazu, dass im Vordergrund die Gewinnung neuer Mitarbeiter steht. Das Ziel ist es also, dass Bewerber/Kandidaten das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber wahrnehmen.

 

Durch die Zusammenarbeit mit unserem Partner können wir Ihnen auch

folgende Bereiche professionell anbieten.

     

Personaleinsatz und Personalverwaltung

Die Personaleinsatzplanung und Personalverwaltung enthält vom Arbeitsvertrag

bis hin zum Austritt des Mitarbeiters die Überwachung der gesetzlichen Vorschriften.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Gestaltung wie z. B. flexible Arbeitszeiten, Bonusprogrammen, etc.

 

Entgeltmanagement/ die Personalentlohnung

Die Personalentlohnung umfasst alle finanziellen Leistungen des Unternehmens

an die Mitarbeiter für die erbrachte Arbeitsleistung. Hier geht es grundlegend

um die Festlegung der Löhne wie auch um die Lohngerechtigkeit.

Dieses Entgelt kann in verschiedenen Lohnformen ausbezahlt werden.

Welche Lohnformen gewählt werden, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab.

Als Rechtsgrundlage für die Entlohnung gelten aber unter anderem Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen sowie die einzeln ausgearbeiteten Arbeitsverträge.

 

Personalcontrolling

Das Personalcontrolling umfasst die komplette Planung, Kontrolle und Steuerung personalwirtschaftlicher Prozesse anhand entsprechender Kennzahlen des Unternehmens.




Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverse Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für alle Geschlechter.

 

 

                           

 




Es gibt zwei Möglichkeiten Karriere zu machen: Entweder leistet man wirklich etwas oder man behauptet, etwas zu leisten. Ich rate zur ersten Methode, denn hier ist die Konkurrenz bei weitem nicht so groß.


                          (Danny Kaye)